kampfkunst frauenselbstverteidigung selbstverteidigungskurs kampfsport

frauenselbstverteidigung

selbstverteidigung

gewaltprävention

kampfkunst

selbstverteidigungskurs

kampfsport

WingTsun

Die effektive Selbstverteidigung WingTsun ist schnell erlernbar, einfach in der Bewegung und nutzt die Fähigkeiten des Einzelnen.

selbstverteidigung für kinder

selbstverteidigung

gewaltprävention

gewaltprävention an schulen

gewaltprävention schule

Kids WingTsun

Wir machen Kinder Stark! Starke Kinder sind mutige Kinder und mutige Kinder werden keine Opfer.

Escrima - Stock- und Waffenkampf

Geht es um Waffenbedrohung, lernt man den Umgang damit in unseren Escrima-Kursen.

Schulen

Hier findet Ihr alle Schulen im Schulverbund Dai-Sifu Dirk Peffekoven

Wie wird WingTsun unterrichtet?

So unterschiedlich die Gefahrenlagen für Erwachsene (Frauen, Männer), Kinder und Jugendliche sind, so differenziert muss auch der Unterricht für diese Gruppen gestaltet werden. Deshalb gibt es bei uns Gruppen für Erwachsene, Jugendliche und Kinder.

Kinder:

Teilweise finden Sie an unseren Schulen „Bambini-Gruppen“ für vier- und fünfjährige Kinder. In diesen geht es spielerisch an das Training der Selbstbehauptung und Selbstverteidigung.

Folgend gibt es Gruppen für Kinder von 5-10/11 Jahren. Hier werden die Situationen, mit denen die Kinder im Unterricht konfrontiert werden, bereits komplexer. Neben der klassischen Selbstbehauptung und Selbstbehauptung wird in Rollenspielen das Meistern konfliktbeladener oder gefährlicher Situationen geübt.

Mehr zum Kindertraining.

Jugendliche:

In unseren Jugendgruppen werden Kinder von 12 – 15 Jahren unterrichtet. Jugendliche sind besonders, da sie sowohl auf Situationen stoßen, die denen Erwachsener ähneln, aber gleichzeitig Situationen erleben, auf welche Kinder treffen. Dies wird im Unterricht berücksichtigt.

Mehr zum Jugendtraining.

Erwachsene:

Im Erwachsenenunterricht werden die unterschiedlichen Gefahrensituationen für Männer und Frauen berücksichtigt. Individualisiert wird auf jeden eingegangen. Ein eintöniges Wiederholen von immer gleichen Sachen gibt es nicht.

Mehr zu Erwachsene.

Eine Auswahl an wichtigen Unterrichtsbausteinen findest du hier.

WingTsun für Erwachsene:

Welche Art der Differenzierung gibt es?

Der Wing Tsun Unterricht findet meistens in Gruppen zwischen 6 und 30 Personen statt. Je nach Anzahl der Personen befindet sich eine unterschiedliche Anzahl an Ausbildern, den Wing Tsun Lehrern im Raum. Dies garantiert individuelle Förderung für jeden. Jeder Wing Tsun - Schüler arbeitet auf dem Stand, wo er sich befindet.


Beispiel:

In Bezug auf die unterschiedlichen, zu erreichenden Schülergrade im Wing Tsun heißt das konkret, dass bspw. in einer Gruppe von 11 Schülern zwei am ersten Schülergrad arbeiten, zwei am fünften Schülergrad, vier am achten Schülergrad und drei am zehnten Schülergrad. Nach dem Üben der Form, jeder seinem Schülergrad entsprechend, wird die Gruppe jetzt in ihre einzelnen Schülergrade unterteilt. Jeder bekommt seine passende Aufgabe. Die Schüler des ersten Schülergrades üben z.B. sich zu befreien, wenn sie gewürgt oder gegriffen werden während die des fünften sich mit Kniestößen beschäftigen. Die Schüler des achten Schülergrades üben sich im Vermeiden des Bodenkampfes während die Schüler des zehnten den Kampf gegen mehrere Angreifer trainieren. Langeweile entsteht hier nicht. Dabei ist es dem Schüler selbst überlassen, ob er ein bis zweimal die Woche oder gar täglich zum WingTsun Training kommen möchte. Am Ende gibt es dann noch ein gemeinsames Konditionstraining, bei dem sich z.B. mit Schlägen und Tritten an Pratzen (Schlagpolstern) ausgepowert werden darf.

Ebenso gibt es Unterrichtsstunden im Wing Tsun Training, in welchen gemeinsam gültige Themen bearbeitet werden, die alle Schülergrade betreffen. Allgemeine Themen sind zum Beispiel das richtige Ausführen von Fauststößen oder Tritten im Wing Tsun.


Welche Unterrichtsformen findet man ebenfalls?

Zusätzlich, oder bei anfänglicher Unsicherheit in Gruppen, kann auch Wing – Tsun Einzelunterricht genommen werden oder der Unterricht auf eine von ihnen speziell zusammengestellte Gruppe angepasst werden. Auch nur gleichgeschlechtlicher Unterricht ist möglich.

WingTsun für Kinder:

Unser Kids – Training besteht aus mehreren Komponenten, die sich einander sinnvoll ergänzen.

Grundsätzlich findet das Wing Tsun Training für Kinder in Gruppen mit der Stärke von 8 – 20 Kindern statt. Je nach Kinderzahl und den Bedürfnissen der Gruppe sind ein bis zwei Ausbilder im Raum, die die Kinder gemeinsam unterrichten. Das gewährleistet, dass jedes Kind, seinen Fähigkeiten entsprechend, individuell gefördert werden kann.


Wie der Wing Tsun Unterricht die Konzentration fördert:

Konzentriert vor dem Spiegel stehen, Arme und Beine koordinieren und sich nicht ablenken lassen. Eine ganz schöne Herausforderung! Das Training beginnt mit einer Phase der Konzentration, in welcher jedes Kind, je nachdem wie fortgeschritten es ist, die erste oder zweite Form des Wing Tsun (wo es wesentliche Bewegungen übt) erlernt. Während des Ausführens der Form übt das Kind, sich ganz auf sich zu konzentrieren, seine eigenen Bewegungen zu analysieren und sich nicht von seinen Nachbarn ablenken zu lassen. Diese Art der Konzentration kann das WingTsun Kind dann auf Situationen außerhalb des Trainingsraumes übertragen.


Welche Möglichkeiten der Bewegung bietet der WingTsun Unterricht?

Gemeinsam lachen, Spaß haben, rennen, sich austoben. Beliebte Kinderspiele wie Feuer, Wasser, Blitz und zusätzlich eine Menge andere, bisher unbekannte, Spiele entdecken. Nach der ersten Phase der Konzentration, in welcher das Kind seine Form übt, folgt zumeist eine der Bewegungsphasen. Die Bewegungsphasen sind unterteilt in Spiele, wo Kinder ihren natürlichen Bewegungsdrang ausleben können oder speziellen Bewegungsübungen, welche gezielt koordinative Fähigkeiten ausweiten.


Wie sieht die Selbstverteidigung im WingTsun Unterricht aus?

Plötzlich gepackt zu werden. Ein riesen Schreck! Oder auch nicht! Nicht für das Wing Tsun Kind! Im Anschluss an das Austoben in der ersten Bewegungsphase geht es an detailliertes Lernen. Einen wichtigen Baustein, welcher häufig an dieser Stelle unterrichtet wird, stellt die Selbstverteidigung dar. Die Selbstverteidigung setzt sich mit gegriffen werden an den Armen, Händen, Körper oder gewürgt werden auseinander. Die Kinder üben in Partnerübungen. Dabei greifen sie sich abwechselnd an und befreien sich. Sie helfen sich gegenseitig beim Üben und Verstehen der Aufgaben. Ebenso nehmen die Ausbilder sich abwechselnd die Kinder, sodass sie einerseits geschultes Feedback bekommen und andererseits ihre Fähigkeiten gegen Stärkere ausprobieren können.


Wie lernen die Kinder Selbstbehauptung im Unterricht?

Mutig sein, laut werden dürfen, Erwachsene anschreien: Fass mich nicht an! Hau ab! Lass das! Bei all dem ist die Selbstbehauptung nicht zu vergessen, die in der Anwendung vor und nach der Selbstverteidigung erfolgt. Sie signalisiert dem Anderen, dass dort jemand Selbstbewusstes steht und kein Opfer! Um die Kinder schrittweise dazu zu ermutigen, lernen sie zuerst im Kreis stehend, gemeinsam schreiend auf den in der Mitte stehenden Ausbilder zuzukommen. Dabei üben sie die mit entsprechende Mimik und Gestik. Übertragend trainieren sie in Partnerübungen weiter, in welchen sie anderen Kindern bspw. den Weg versperren, bis dieses deutlich macht, dass es durch möchte.


Was ist das Ampelsystem und wie sieht es mit der Kooperation aus?

Gemeinsam von einem Ende des Raumes an das andere Ende kommen. Zusammen spielen und lernen. Mit allen zusammen arbeiten können. Grüne, gelbe und rote Phasen erkennen…. Kinder, die die Fähigkeit besitzen sich selbst zu behaupten und zu verteidigen, müssen in der Lage sein ihr Handeln an die Situation anzupassen. Ebenso sollen sie fair und kooperationsbereit sein können bzw. diese Fähigkeiten erwerben. Einerseits üben sie das gemeinsame Kooperieren in speziellen Spielen, wo sie gemeinsame Aufgaben lösen müssen. Beispiele dafür sind sich auf Matten durch den Raum zu bewegen oder gegen Erwachsene ein Tauziehen zu gewinnen. Andererseits wird gezielt das Ampelsystem unterrichtet. In diesem lernen die Kinder zum Beispiel zuerst freundlich um Durchlass zu bitten. Ihre Herangehensweise ändert sich dann in der gelben Phase zu bestimmten Anweisungen. In der roten Phase nehmen sie ihre Hände mit hinzu und schubsen das Kind bestimmt aus dem Weg. 


Welche Bedeutung haben Rollenspiele im WingTsun Unterricht?

Rollenspiele kommen auch nicht zu kurz. Beispiel für Rollenspiele sind der Autofahrer, der einen mitnehmen möchte oder der Erwachsene, der einen von hinten packt und hochhebt. Oder auch die Bedrohung mit dem Feuerzeug auf dem Schulhof. All diese Sachen lernt Ihr Kind im Bereich der Gewaltprävention kennen. Rollenspiele sind notwendig, um auf außerunterrichtliche Situationen vorzubereiten und sich aus dem Trainingsumfeld zu lösen.  


Wo findet „klassisches“ Wing Tsun seinen Platz im Wing Tsun Unterricht?

Auch die klassischen Anteile des WingTsuns haben einen Platz in unserem Kindertraining. Das richtige für ihren kleinen Kampfkünstler, der mit Begeisterung diese Kunst erlernen möchte oder seinen Vorbildern in diesem Bereich nachstreben möchte. Hier werden Handflächenstöße und Tritte geübt und angepasste Inhalte aus dem Erwachsenentraining unterrichtet (Bausteine aus den Unterrichtsprogrammen)

WingTsun für Jugendliche

Jugendliche nehmen je nach ihrem Alter und individuellen Faktoren, wie Größe und Reifegrad am Jugend- oder Erwachsenentraining teil. Ab 16 Jahre empfehlen wir grundsätzlich den Besuch des Erwachsenentrainings.

Der Wing Tsun Unterricht für Jugendliche findet in kleinen Gruppen mit einer Anzahl von 4-20 Jugendlichen statt. Meistens befinden sich, wie im Kindertraining, auch im Jugendtraining zwei Ausbilder im Raum, die Wing Tsun an die Jugendlichen weitergeben. Je nachdem wie weit sie sind, arbeiten die Jugendlichen an ihrem individuellen Schülergradprogramm.

Im Unterricht wird auf eine Abwechslung von Phasen der Konzentration, Möglichkeiten zum Gewinnen und zum Auspowern geachtet. Grundsätzlich werden Jugendliche ab 12 Jahren nach dem Erwachsenenprogramm unterrichtet und geprüft. Allerdings haben sie, neben einem spielerischeren Zugang, einen Unterrichtspunkt mehr, den der Gewaltprävention.

So beginnt der Unterricht mit dem Ausführen der ersten und zweiten Form des WingTsuns. In diesen werden wesentliche Bewegungen geübt. Anschließend haben die Jugendlichen die Möglichkeit zu koordinativen Übungen oder spielerischem Aufwärmen. Möglichkeiten des Gewinnens werden immer wieder eingebaut. Dann geht es meistens an den Kern der Programme des WingTsuns, wie dem Aktionstraining oder den BlitzDefence Programmen. Unsere Bausteine des Unterrichts finden Sie hier. Im Bereich der Gewaltprävention lernen die Jugendlichen, angemessen auf schwierige Situationen zu reagieren und diesen zunächst mit Höflichkeit zu begegnen. Sollten sie dennoch angegriffen werden, können sie auf ihre Fähigkeiten der Selbstbehauptung und Selbstverteidigung zurückgreifen.

Eine Auswahl an unterschiedlichen Bausteinen in unseren Programmen:

Formen und Grundtechniken

In den ersten 12 Schülergraden lernen die WingTsun Kampfkünstler die ersten zwei Formen des Wing Tsuns kennen. In den Formen üben sie die Bewegungen, die sie im Anschluss für das Training benötigen. Natürlich sind sie auch wichtig für reale Situationen außerhalb des Trainingsraumes. Das Verständnis der Positionen, Winkel und Bewegungen wird bereits in den Formen geschult. Des Weiteren dient die Form dem Training des Gleichgewichts, der Entspannung, Dehnung, und Kräftigung der Muskulatur. Neben der Form werden im Unterricht noch andere Grundtechniken erworben, wie bspw. in den Schrittfolgen. Denn der Mensch kämpft nicht nur mit den Armen!


Partnerübungen zu Selbstverteidigung und Kampf

Der größte Teil des Trainings besteht aus Übungen mit einem Partner. Mit diesem werden dann konkrete Selbstverteidigungssituationen, wie festgehalten werden oder gewürgt werden, geübt. Situationen also, wo man selbst geschlafen hat, weil ein Fremder einen greifen konnte. Jetzt muss der Wing Tsun Kampfkünstler sich lösen können! Daneben stehen Situationen, wo die Achtsamkeit vorher einsetzte und noch kein Kontakt besteht. So z.B. in dem Trainingsbereich BlitzDefence.


BlitzDefence

Der erste bis siebte Schülergrad hat je einen Block BlitzDefence, welches ein Deeskalationstraining ist. Es wird geübt Mimik, Gestik und Stimme einzusetzen, um eine Situation zu entschärfen und aus der Opferrolle herauszukommen. Dabei ist es die Aufgabe cool zu bleiben und die geschulte Achtsamkeit walten zu lassen, um im Notfall auch schlagkräftig, mit geringer Gegenwehr des Gegners, die Situation gewinnen zu können.


Aktionstraining

Im ersten und zweiten Schülergrad geht es beim Aktionstraining besonders aktiv zu. Dies dient dem Scharfstellen einer der wichtigsten Waffen im Wing Tsun, dem Kettenfauststoß. Das Aktionstraining hilft dem Überwinden der Schlaghemmung und dem Treten in Aktion.


Lat – Sao

Im Anschluss an das Aktionstraining folgt dann, vom 3. – 12. Schülergrad, das Lat – Sao, in welchem die WingTsun Fähigkeiten und Prinzipien erlernt und trainiert werden. Dies geschieht in realistisch nachgestellten Situationen. So werden die Fähigkeiten und Prinzipien z.B. bei Schwingern, Ellbogenstößen oder Tritten des Partners angewendet.


Chi – Sao

Ab dem dritten Schülergrad erfolgt ebenfalls die Schulung des Tastsinnes. Woher kommt der Druck? Wie muss sich mein Körper dementsprechend bewegen? In verschiedenen Situationen werden die Prinzipien zu erkennen und verstehen geübt.


Mehr Informationen finden Sie unter dem Punkt Graduierungssystem.


Termine

14
Dec.
15
Dec.
17
Dec.
19
Dec.

Kontaktiere uns...

Kontaktiere uns...
Dein Ansprechparter in
...Bitte wähle eine Stadt!
Schulleiter

Ruf doch einfach an...

Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.